Aktuelles:

 

Neues Stück in Arbeit: "festgefeiert"

Eine Koproduktion mit dem E-Werk Freiburg

Krieg beginnt nicht mit Panzern, mit Sodaten und Blut. Drei junge Künstlerinnen des Freiburger Cargo-Theaters erforschen in ihrem Projekt "festgefeiert" gemeinsam mit dem Publikum die Details, die winzigen Veränderungen, mittels derer sich Krieg im Alltag ankündigt. Dabei wird die gemeinsam verbrachte Zeit zu einer Ausnahmesitution. Die Zuschauer werden selbst zu Akteuren und befinden sich inmitten des Geschehens. Jeder einzelne wird seine eigene Erfahrung machen....

Regie: Leon Wierer
Spiel: Carla Wierer, Lubi Kimpanov, Ralf Reichhard
Premiere im September 2016 im Südufer
Gefördert vom Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg

 

Unser interkulturelles Theaterprojekt "Mit Händen und Füßen" hatte im E-Werk Premiere. Die Presse schrieb:"...Den künstlerischen Leitern von "Mit Händen und Füßen", Carla Wierer und Lubi Kimpanov, ist eine sowohl vielgestaltig-multiperspektivische als auch stringent entwickelte Inszenierung gelungen...Für die Unmittelbarkeit dieser Lesart zeichnet entscheidend die Leistung der Darsteller verantwortlich, sowohl als einzelne Persönlichkeiten wie auch als dynamische Einheit: Intensiver sind tänzerischer und musikalischer Ausdruck, auch im Sinne von Kunst als einer Universalsprache kaum möglich...."

Badische Zeitung v. 19.07.16 Bettina Gröber

weiterlesen:

 

Cargo-Theater
Ferdinand-Weiss-Str. 6a
79106 Freiburg
+49 (0)761 807136